Über mich

bin kurz weg

Dieser scheinbar so banale Satz, als Information an mich auf einem Zettel hinterlassen, fiel mir kurz nach dem Tod unseres Sohnes zufällig erneut in die Hände. Und natürlich kam unweigerlich der Gedanke hoch, wie gut es wäre, wenn das Unmögliche stimmen und er tatsächlich gleich zurückkommen würde.

 

Nach ein paar Jahren kam es zu meiner ersten Begegnung mit einem Heiler. Bald darauf folgte ein für mich sehr großer Schritt, nämlich die Tür zur geistigen Welt wieder zu öffnen. Es wuchs mein Wunsch, mich ihren liebevollen Helfern und Boten zur Verfügung zu stellen, um Trost zu spenden und Schmerzen zu lindern. Meine Suche nach Lehrern führte mich irgendwann auch zu Andrea Dinkel-Tischendorf, Armin Mattich und Roland Wäschle, die meine Medialität gefördert und angehoben haben.

Maya Storms beschenkte mich schließlich mit dem "Wissen".

Diesen Menschen und ihren, sie unterstützenden Partnern fühle ich mich in tiefer Dankbarkeit verbunden.

 

Die geistige Welt, wie auch unsere Lieben, die uns auf die andere Seite vorausgegangen sind, wahrzunehmen und somit ihre bis dahin für undenkbar gehaltene Existenz anzuerkennen, lassen mich diesen, in unserem Lebensumfeld ungewöhnlichen Weg beschreiten.

 

So haben diese Worte für mich eine gänzlich andere, wunderbare Bedeutung gewonnen.

Ausbildung

 · Geistheilung und Energiearbeit

Basisseminar bei Aldo Berti

· Energetische Beraterin

Schule der Geistheilung nach Horst Krohne

· Seminarreihe bis zum Anwender von Deep Field Relaxation

bei Clif Sanderson und Bernhard Wuthe

· Diverse Seminare zu Medialität und geistigem Heilen

bei Andrea Dinkel-Tischendorf, Armin Mattich, Roland Wäschle

· Diverse Seminare zu Medialität

am Arthur Findlay College, GB

bei Paul Jacobs, House of Spirit, D

 


Mein höchster Wunsch ist,

den Gott, den ich im Äußeren überall finde,

auch innerlich, innerhalb meiner gleichermaßen gewahr zu werden.

Johannes Kepler